Halsschmerzen in der Schwangerschaft – Was tun?

halsschmerzen in der schwangerschaftDen Frauen steht es bis zum Hals, wenn Sie Halsschmerzen in der Schwangerschaft haben. Das Schlucken und Sprechen tut weh und man bekommt fast keinen Ton heraus. Man hat Halsschmerzen in der Schwangerschaft. Dieses Phänomen ist nicht selten und übersteigt einem Kratzen im Hals, viele Frauen haben in der Schwangerschaft Halsschmerzen. Wieso? Weil das Immunsystem nun zwei Menschen versorgen muss und sich oft mehr auf das Baby konzentriert als auf einen selbst. Daher ist man anfälliger für Erkältungskrankheiten. Das ist natürlich gut für das Baby, aber die Frage ist nun wie man die Halsschmerzen in der Schwangerschaft wieder los wird ohne falsche Medikamente zu nehmen die dem Baby schaden könnten.

Viele Frauen haben Angst, Medikamente einzunehmen, weil Sie dabei an Ihr ungeborenes Kind denken müssen, dabei gibt es eine Reihe von sehr hilfreichen Hausmitteln gegen Halsschmerzen in der Schwangerschaft.

Halsschmerzen in der Schwangerschaft – Ursachen/Formen

In den meisten Fällen, liegt bei einem Atemwegsinfekt eine Virusinfektion vor. Solche Viren sind besonders in den kalten Jahreszeiten sehr aktiv und bescheren einen u.a. Halsweh. Ebenfalls kann man durch äußere Einflüsse, wie Rauch, Smog, Abgase, Chemikalien, Staub und sogar eine trockene Raumluft kann zu Halsschmerzen in der Schwangerschaft führen. In den meisten Fällen sind bei Halsschmerzen die Streptokokken schuld. Man muss natürlich auch unterscheiden, es gibt die Halsschmerzen, wo sich der Rachenraum entzündet und die Halsschmerzen, wo sich eine Mandelentzündung hinter verbirgt. Bei einer Mangelentzündung muss dringend ein Arzt aufgesucht werden, denn hier hilft in den meisten Fällen leider nur ein Antibiotikum. Und wenn ein Antibiotikum abgelehnt wird, kann die Mangelentzündung bis zum Baby gelangen!

Was lindert die Halsschmerzen in der Schwangerschaft?

Die 5 Besten Hausmittel, die bei Halsschmerzen helfen, haben wir Ihnen HIER einmal zusammen gefasst.

Halsschmerzen in der Schwangerschaft: Fieber? Sofort zum Arzt!

Sollten die Halsschmerzen ungewöhnlich lang anhalten und sich auch irgendwelche Veränderungen bemerkbar machen, oder gar Fieber auftreten, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen. Denn die Halsschmerzen in der Schwangerschaft können auch ein Indiz auf einen grippalen Infekt sein oder andere Krankheiten, die alle leider das einnehmen von Medikamenten erfordern.